Out now! Das neue Album "Irgendwas ist immer" von ENGST

Das neue ENGST Album „Irgendwas ist immer“ out now – jetzt anhören und bestellen unter: arisingempire.com/engst

Matthias Engst ist in Berlin aufgewachsen – genauer gesagt: in Marzahn. Einer dieser Stadtteile, in dem man tatsächlich noch überwiegend Berliner antreffen kann. Mit seiner Band ENGST ist er schon seit Jahren auf Erfolgskurs und stürmte mit dem letzten Album "Schöne neue Welt" in die Top 20 der deutschen Albumcharts und wenn alles gut geht, wird das auch wieder mit dem neuen, dritten Album "Irgendwas ist immer" funktionieren.

Wenn man Matthias Engst in seinem Kiez besucht, kann es passieren, dass aus dem geplanten halbstündigen Interview zur neuen Platte ein Drei-Stunden-Talk wird – er hat also einiges zu sagen. Vor allem, wenn man ihn an seinem zweiten Arbeitsplatz neben der Bühne besucht: Er leitet den Jugendclub „Energy“ in Berlin-Marzahn. Und er „leitet“ sozusagen die Band ENGST, die aber eben kein reines Soloprojekt ist, obwohl sie seinen (Nach-)namen trägt. „Ich glaube, das funktioniert auch nur genauso. Mit mir, Ramin Tehrani (Gitarre, Backing Vocals), Yuri Cernovolov (Schlagzeug) und Chris Wendel (Bass Backing Vocals). Wenn da einer gehen würde, wäre es das glaube ich mit ENGST.“ Zum Glück klingt ihr bald kommendes, drittes Studioalbum „Irgendwas ist immer“ so gar nicht, als wäre das irgendwie in naher Zukunft zu befürchten.

Die 13 neuen Songs sind im Grundton sehr melancholisch, drücken musikalisch aber trotzdem ziemlich nach vorne. Es gibt breitkreuzige Drums, Euphorie trunkene Bläser, ein Gitarrensound wie ein herzlicher Schwitzkasten – und natürlich die Stimme von Matthias Engst. Punk- und Hardcore-geschult, vom Leben angeraspelt.

Die Presse ist voller Lob für „Irgendwas ist immer“:

„Das Album besetzt die wenig bespielte Nische zwischen Radio-Rock, Karohemd-Punk und Power-Pop-Traditionen dermaßen aufrichtig herzlich und nahbar, dass man es die ganze Zeit in die Arme schließen will.“ - ROCK HARD

„Campino & Co. könnten in diesem etwas zackigeren Genre-Kollegen passende Nachfolger finden!“ - METAL HAMMER

"Wer auf tiefgründige deutschsprachige Rockmusik steht, die eher zulegt als an Tempo verliert, ist bei ENGST an der richtigen Stelle!“ - SLAM ALTERNATIVE MUSIC MAGAZINE

"Bei ENGST geht's sofort in die Vollen - und bleibt dann auch den kompletten Rest des Albums auf demselben Niveau.“ - FUZE MAGAZINE

Ihre Lieder wie die Single "Geschichte schreiben" laufen schon jetzt auf Sendern wie Radio Bob, Star FM und zahlreichen anderen Radio-Stationen auf und ab und ENGST haben es damit bereits in den Main-Airplay-Charts auf Platz 139, sowie in den Rock-Airplay-Charts auf den sensationellen 9. Platz geschafft. Passend zum Release veröffentlicht die Band das Video nun zum Song „Wir werden alle sterben“ auf YouTube: youtu.be/gogJ9QaOVOs

Das neue Album „Irgendwas ist immer" ist jetzt als CD, limitiertes farbiges Vinyl und als Fanbox, die beide Formate enthält (zusammen mit exklusivem Merch im Arising Empire Shop), im Stream und überall sonst erhältlich: arisingempire.com/engst

AKTUELLE NEWS

THE METEORS MIT "40 DAYS A ROTTING" IN DEN DEUTSCHEN ALBUM-CHARTS!

THE METEORS sind mit ihrem neuen Studio-Album "40 Days A Rotting" auf Platz 46 in die offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen – jetzt das…

"40 Days A Rotting", das neue Album von THE METEORS

THE METEORS veröffentlichen mit "40 Days A Rotting" ihr neues Studio-Album – jetzt bestellen und reinhören unter: https://ffm.to/40daysarotting

THE…

RAUM27 veröffentlichen neue Single "halb 4"

Mit ihrer neuen Single „halb 4“ thematisieren RAUM27 einen Moment, indem sich sicher jeder einmal befunden hat. Den Moment, in dem wir uns in eine…